www.katarzyna-roedger.de
kontakt@katarzyna-roedger.de
+49(0)17661139348

 

Seit wann fotografierst du?

Im Jahr 2005 begann ich mich intensiver mit der Fotografie zu beschäftigen. Die Fotos davor ha-ben auch Spaß gemacht, waren aber eher alles Zufallstreffer.

 

Hast du dein erstes Bild noch?

Ich habe noch viele Negative aus alten analogen Zeiten zu Hause. Ob das erste Bild dabei ist, weiß ich nicht.

 

Was sind deine Lieblingsmotive, eher Menschen oder Architektur? Lieber schwarz/weiss oder Farbe und warum?

Definitiv Menschen. Ich mag Fotos in Farbe und s/w. Meiner Meinung nach müssen Fotos ein Gefühl rüber bringen, etwas ansprechen im Betrachter. Zuallererst aber in mir. So entscheide ich, ob ich Farbe oder s/w wähle.

 

Was hältst von Instagram?

Instagram nutze ich, um Werbung zu machen, um bekannter zu werden. Ist ganz interessant. Dort finde ich manchmal andere Fotografen, die ich gut finde. Ich mag es generell Fotos anzuschauen.

 

Was sind deine Vorbilder, sofern du welche hast?

Momentan stöbere ich viel auf den Seiten der polnischen Fotografinnen Izabela Urbaniak und Basia Stankiewicz herum, ihre Fotografien sprechen mich an. Sibylle Bergemann, Annie Leibovitz.

 

Was ist dein Lieblingsblog oder Webseite zum Thema Fotografie?

So richtige Lieblingsseiten habe ich nicht. Da ich momentan viele Familien-, Kinder- und Hochzeits-fotos/Reportagen mache, schaue ich mich gerne auf solchen Seiten um. „Paul liebt Paula“, ein Fo-tografenpaar, macht tolle Hochzeitsaufnahmen und Reportagen. Da guck ich oft.

 

Welches war die letzte Ausstellung, die du besucht hast?

Ist schon länger her. Ich glaube die Helmut Newton.

 

Wo gab es deine Arbeiten schon zu sehen?

Ausstellungen:
Galerie für junge Künstler- + Designer/Innen in Berlin-Schöneberg, 2009
Saltero-Salzgrotte in Berlin-Wilmersdorf, 2010
„Flurgalerie Fabig“ in Berlin-Schöneberg, 2008, 2009, 2011, 2014

 

Hebst du alle Bilder noch im RAW Format auf, oder findest du das im Internetzeitalter unnötig?

Ich hebe alle Bilder im RAW-Format auf.

 

Kannst du dir vorstellen, dass deine Bilder in einer Galerie nicht mehr als Print, sondern nur noch auf Screens erscheinen?

Ich kann es mir schon vorstellen, meine Bilder auf Screens zu sehen und hätte nichts dagegen, sie auch mal so auszustellen. Generell mag ich aber eher das gedruckte Bild. Eine gute Präsentation eines Prints kann sehr fesselnd sein.

 

Benutzt du noch analoge Kameras und wenn ja warum?

Ich benutze keine analogen Kameras mehr.